Zum Inhalt springen

Meldungen

15.07.2019

Forschen im „wilden Eck“ - Kindergarten St. Augustin freut sich über neuen Forschergarten

Mit Lupen unterwegs im Forschergarten. Gemeinsam mit der Betreuerin Hedwig Dautner bestimmen die Kinder die Pflanzen und Tiere. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Schödl
Es grünt, blüht und brummt im neuen Forschergarten des Katholischen Kindergartens St. Augustin in Ingolstadt. Die Kinder und Erzieherinnen nennen den rund 30 Quadratmetern Gartenteil liebevoll das „wilde Eck“ und haben ihn bereits sehr ins Herz geschlossen.
08.07.2019

Hochbeete, Insektenhotel und Kompost - Gartenaktion im Münsterkindergarten

Glückliche Gesichter nach der Gartenaktion zum Jahresthema „Gute Erde, du trägst uns alle“ im Münsterkindergarten in Ingolstadt. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Tanja Dollinger
„Gute Erde, du trägst uns alle“ – so lautet das Jahresthema des Münsterkindergartens in Ingolstadt. Damit will die Einrichtung der Katholischen Kindertageseinrichtungen Ingolstadt gGmbH den wertschätzenden und nachhaltigen Umgang mit der Natur ins Zentrum rücken.
04.07.2019

Die wilden Hühner sind los

Mit kirchlichem Segen und dem Durchschneiden eines roten Bandes wurde der Hühnerstall im Kindergarten St. Nikolaus ganz hochoffiziell eröffnet. Foto: Donaukurier/Vogl
Neuer Hühnerstall im Lentinger Kindergarten und in der Krippe St. Nikolaus feierlich eingeweiht. Sie heißen Wilma, Trude, Frieda, Lotta und Sprotte, fast so wie die "Wilden Hühner" aus der gleichnamigen Romanserie von Cornelia Funke: Fünf Hühner haben in einem 100 Quadratmeter großen Gehege mit Hühnerstall in der Lentinger Kindertageseinrichtung St. Nikolaus ein Zuhause gefunden.
13.06.2019

Personal und Elternbeiräte gehen gemeinsam Blutspenden

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten in jedem Fall viel Spaß bei der Sache ... Foto: Kath. Kita IN gGmbH
Blutspenden ist eine gute Sache! Davon sind auch die Mitarbeiterinnen der Kath. Kita-GmbH überzeugt. Deren Vertretung startete deshalb den Aufruf, sich an der Blutspendeaktion in Ingolstadt und in Kipfenberg zu beteiligen. Allen voran wagte sich der Trägervertreter Markus Schweizer auf die Liege und hat sich die Nadel setzen lassen. "Es ist immer ein kleines Bangen mit dabei, das aber bei der gemeinsamen Brotzeit im Anschluss auch schnell wieder der Vergangenheit angehört."
11.06.2019

Wir waren mit dabei! Mitarbeiterinnen der Kita-GmbH beim Ingolstädter Firmenlauf

Warten auf den Startschuss. Susanne Hehnen (rechts) als Team-Coach. Foto: Michael Heberling
"Da muss man einfach mitmachen," dachten sich die Mitarbeiterinnen der Kath. Kita-GmbH und haben sich zum Ingolstädter Firmenlauf 2019 angemeldet. Über 30 Mitarbeiterinnen von Jahrgang 1954 bis 2001 gingen in elf Teams an den Start. Es waren alle Berufsgruppen - von der Küchenhilfe, über die Auszubildende bis hin zur Kita-Leiterin - vertreten.
29.05.2019

100 Tage bis zur Einschulung: Was bedeutet eigentlich Schulreife?

Kita-Leiterin Alexandra Weingart Kindergarten und Hort St. Rupert Gerolfing (Mitte), Kita-Leiterin Vera Sebald Kindergarten St. Augustin (rechts) und Susanne Hehnen, pädagogische Trägervertretung der Kath. Kita-GmbH im Gespräch. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Schödl
Am 2. Juni beginnen die letzten 100 Tage vor Schulbeginn. Für die Eltern der diesjährigen Vorschulkinder geht es nun in die konkreten Vorbereitungen: Schultasche, Schulsachen und Schultüten werden gekauft, denn ist die wichtigste Frage inzwischen beantwortet: „Ist unser Kind schon reif für die Schule?“ Ein Gespräch mit Pädagoginnen der Katholischen Kita Ingolstadt gGmbH
28.05.2019

Bakterien und Viren werden sichtbar - Aktion des Gesundheitsamts Ingolstadt im Kindergarten St. Monika

Kinder halten ihre Hände in einen Hygiene-Koffer, welchen Frau Gerlinde Hengl mitgebracht hat. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Schödl
„Oh, siehst du die kleinen leuchtenden Pünktchen?“, fragt Gerlinde Hengl vom Gesundheitsamt Ingolstadt das kleine Mädchen im katholischen Kindergarten St. Monika. Mit einer Taschenlampe leuchtet sie die Hände des Kindes an: „Das sind Bakterien oder Viren.“
16.05.2019

Nach dem Abitur in den Kindergarten - Erster Abschlussjahrgang des Ausbildungsmodells „Opti-Prax“ für Erzieherinnen und Erzieher

Natalie Papp und Kindergartenleiterin Vera Sebald. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Schödl
Nach dem Abitur in den Kindergarten – Natalie Papp findet das den perfekten Berufsweg. „Ich würde es wieder so machen“, sagt die 21-jährige aus Kipfenberg. „Jeder Tag ist anders und die Arbeit mit Kindern so bereichernd.“ Natalie Papp ist eine der ersten, die derzeit den neuen Ausbildungsgang zur Erzieherin abschließt.
07.05.2019

Igelhaus für die Katholische Kinderkrippe St. Anton

Gelungenes Projekt für die Katholische Kinderkrippe St. Anton: Einige Familien mit ihren Krippenkindern und den älteren Geschwistern sind stolz auf ihr selbstgebautes Igelhaus. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Schmidt
Hammern, sägen und werkeln für die Katholische Kinderkrippe St. Anton. Zu seiner besonderen Elternaktion hatte die Einrichtung der Katholischen Kindertageseinrichtungen Ingolstadt gGmbH aufgerufen. „Es war gar nicht schwer, Väter und Mütter zu finden, die uns beim Bau eines Igelhauses helfen wollten“, meinte Krippenleiterin Stefanie Schmidt. „Solche Aktionstage werden von Eltern gerne wahrgenommen.“ Tatsächlich erklärten sich einige Familien bereit, das Projekt in Angriff zu nehmen.
15.04.2019

Wie man mit Kerzen, Feuer und Gas einen Kindergartentag bewältigt

Ohne Strom funktioniert die Spülmaschine nicht: Die Kinder des Kindergartens St. Salvator spülen beim „Stromfasten“ ihre Teller selbst. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Faltermeier
„Stromfasten“ hieß es in der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Salvator in Unsernherrn. Einen Tag lang wollte der Kindergarten der Katholischen Kindertageseinrichtung Ingolstadt gGmbH (Kita gGmbH) auf elektrisches Licht, Herd und Spülmaschine verzichten.

Träger

Katholische Kindertageseinrichtungen Ingolstadt gemeinnützige GmbH

- Geschäftsstelle -
Bergbräustraße 1
85049 Ingolstadt
E-Mail: kitagmbh.in(at)bistum-eichstaett(dot)de
Telefon: 0841 12605050
Telefax: 08421 50-9902009