Zum Inhalt springen
16.02.2021

Kipfenberg überrascht Kinder, die nicht in die Kita kommen durften

Ein besonderes Highlight für die Faschingswoche wurde geplant. Im Außenbereich des Kindergartengebäudes wurde eine bunte Fotobox aufgestellt, hier konnten die verkleideten Kinder vorbeikommen und lustige Faschingsbilder machen.

Eine kleine Überraschungstüte zum Mitnehmen stand für die Kinder bereit.

Wie kann man mit den Kindern in der Lockdownzeit in Verbindung bleiben? Mit dieser Frage setzte sich das Team der Kita Mariä Himmelfahrt in Kipfenberg intensiv auseinander.

Alle Eltern waren eingeladen, sich bei der Kommunikationsplattform des Trägers, der Kath. Kita gemeinnützige GmbH anzumelden. Über dieses Internetangebot konnten dann die Eltern alle aktuellen Infos, Elternbriefe etc. ansehen.

Aber auch an die Kinder hat das pädagogische Personal gedacht und sich für die Daheimgebliebenen verschiedene Angebote überlegt und sie gefilmt. So konnten z.B. das Bastelangebot „Der Kita Baum" durchgeführt, Märchen gehört, Bilderbücher vorgelesen, Experimente erklärt, Bewegungslieder mitgemacht, Aktionskisten ausgeliehen werden. Alle diese Angebote konnten sich die Kinder zu Hause ansehen und mitmachen. Somit waren sie trotz des Lockdowns mit der Einrichtung und dem Personal verbunden.

Des Weiteren versuchte die Kindertageseinrichtung einen Rekord einer langen bunten Steinschlange aufzustellen.

Träger

Katholische Kindertageseinrichtungen Ingolstadt gemeinnützige GmbH

- Geschäftsstelle -
Bergbräustraße 1
85049 Ingolstadt
E-Mail: kitagmbh.in(at)bistum-eichstaett(dot)de
Telefon: 0841 12605050
Telefax: 08421 50-9902009