Zum Inhalt springen
11.05.2021

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“. Neue Leiterinnen der Kindertagesstätte und Kinderkrippe Mariä Himmelfahrt in Kipfenberg offiziell begrüßt

Da lachte nicht nur der Himmel: einen herzlichen Einstand gab es für die beiden neuen Leiterinnen der Kita und Krippe Mariä Himmelfahrt. Die neue Leitung der Kinderkrippe Sabrina Balik steht vorne links, die neue die neuen Kita-Leitung Eugenia Knauer befindet sich vorne rechts. Geschenke und Grußworte gab es von Bürgermeister Christian Wagner (SPD), Pfarrer Peter Mayrhofer sowie von Vertretern des Trägers, der katholischen Kita gGmbH. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Vogl

Da lachte nicht nur der Himmel: einen herzlichen Einstand gab es für die beiden neuen Leiterinnen der Kita und Krippe Mariä Himmelfahrt. Die neue Leitung der Kinderkrippe Sabrina Balik steht vorne links, die neue die neuen Kita-Leitung Eugenia Knauer befindet sich vorne rechts. Geschenke und Grußworte gab es von Bürgermeister Christian Wagner (SPD), Pfarrer Peter Mayrhofer sowie von Vertretern des Trägers, der katholischen Kita gGmbH. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Vogl

Einen sehr herzlichen Empfang erlebten die beiden neuen Leiterinnen der Kindertagesstätte und Kinderkrippe Mariä Himmelfahrt in Kipfenberg. Sabrina Balik (neue Leitung Kinderkrippe) und Eugenia Knauer (neue Leitung Kita) übernehmen ab sofort für die langjährige Leiterin Gisela Speth, die im Januar in den Ruhestand verabschiedet worden war.

Groß gefeiert werden konnte der Einstand aufgrund der aktuellen Lage nicht – aber ein paar geladene Gäste schauten dennoch vorbei.Bürgermeister Christian Wagner (SPD), Pfarrer Peter Mayrhofer sowie Vertreter des Trägers, der katholischen Kita gGmbH, begrüßten die beiden neuen Leiterinnen im Rahmen einer internen Feierstunde herzlich. Neu ist, dass aus einer Stelle der ehemaligen Leitung Gisela Speth nun zwei Stellen wurden.

Dies sei auch mit Blick auf den geplanten Neubau so eingerichtet worden, betonte Markus  Schweizer, Geschäftsführer der katholischen Kita gGmbH. In zwei möglichen Kita-Neubauten sollen künftig vier Kindergartengruppen und drei Krippengruppen Platz finden. Schweizer brachte mit einem Korb Trauben ein symbolträchtiges Geschenk zum Einstand mit. Wie die Gäste erfuhren, hatten die Israeliten laut dem Buch Numeri zwei Kundschafter ins gelobte Land Kanaan vorausgeschickt. Diese waren mit stattlichen Trauben zurückgekehrt. „Ich wünsche Ihnen, dass Sie hier ein gelobtes Land vorfinden“, wandte sich Schweizer an die beiden Leitungen. 

„Wir wollen mit Ihnen zusammen gestalten. Sie sind herzlich aufgefordert, mit uns in den Dialog zu treten“, betonte die pädagogische Leitung der katholischen Kita gGmbH Susanne Hehnen in ihren Grußworten. Petra Nölp von der Mitarbeiterverwaltung wünschte „für die gemeinsame Reise alles Gute und dass ihr Euch gut aufgehoben fühlt.“

Bürgermeister Christian Wagner (SPD), der ebenfalls Geschenke überreichte, war guter Dinge: „Ich kann Ihnen bereits jetzt versprechen: das wird was Schönes“, versicherte er den beiden neuen Leitungen. Rathauschef Wagner berichtete außerdem, dass man sich gerade am Start der Ausschreibungsphase für das neue Gebäude befinde. Die Gemeinde Kipfenberg steckt mitten in den Planungen eines Kindergarten-Neubaus, in direkter Nachbarschaft zur Kipfenberger Schule. Grußworte gab es auch von Pfarrer Peter Mayrhofer, der den Schriftsteller Hermann Hesse zitierte: „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ Pfarrer Mayrhofer wünschte dem neuen Leitungsteam, dass „Gottes Segen über Ihrer Arbeit liegt.“

Die neue Leitung der Kinderkrippe Sabrina Balik kommt aus Sandersdorf. Sie war vorher in der Kita St. Franziskus in Riedenburg tätig gewesen. Aus Hepberg kommt die neuen Kita-Leitung Eugenia Knauer, die zuvor im Bereich der Eingliederungshilfe im Einsatz war. Beide neuen Leiterinnen betonten, dass sie von den Eltern bereits sehr freundlich und positiv aufgenommen worden seien. „Wir freuen uns auf die neue Tätigkeit und die Zusammenarbeit“, versicherten beide einhellig. Aktuell werden in der Kita 65 Kindergartenkindern und 26 Krippenkinder betreut.

Träger

Katholische Kindertageseinrichtungen Ingolstadt gemeinnützige GmbH

- Geschäftsstelle -
Bergbräustraße 1
85049 Ingolstadt
E-Mail: kitagmbh.in(at)bistum-eichstaett(dot)de
Telefon: 0841 12605050
Telefax: 08421 50-9902009