Zum Inhalt springen

Gesundheitsamt Ingolstadt ordnet Quarantäne an.

Das Gesundheitsamt Ingolstadt hat für einige Kinder wegen des Verdachts eines möglichen Kontakts mit einer corona-infizierten Person Quarantäne angeordnet. Betroffen ist:
* die Gruppe 1
des Kindergartens. Die betroffenen Eltern wurden diesbezüglich vom Gesundheitsamt informiert.

Das Gesundheitsamt führt das Verfahren!
Auf Bitten des Gesundheitsamtes haben wir die Erstinformation der betroffenen Eltern über die mögliche Quarantäneanordnung informiert. Was Quarantäne bedeutet entnehmen Sie den ergänzenden Informationen des Bayer. Gesundheitsministeriums (zur Allgemeinverfügung Isolation)

Rückfragen richten Sie bitte direkt an das Gesundheitsamt Ingolstadt.

Ingolstadt: derzeit im Regelbetrieb (mit Einschränkungen)

zuletzt aktualisiert: 01.09.21

Die Kitas starten ins neue Kita-Jahr 2021/22 im Regelbetrieb (mit Einschränkungen nach dem besonderen Hygienekonzept der jeweiligen Kita).

Dennoch ist Corona keinesfalls vorbei! Deshalb unbedingt die allgemeinen AHA-Hygieneregeln einhalten:
* A wie Abstand: Wo immer möglich ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.
* H wie Hygiene: Eine gute Händehygiene, häufiges und gründliches Händewaschen mit Seife sowie das Einhalten von Husten- und Niesregeln in die Ellenbeuge
* A wie im Alltag Maske tragen:
Ganz wichtig: Hände vom Gesicht fern halten und regelmäßig lüften!

Corona: Alles was Sie dazu wissen müssen ...

Katholischer Kindergarten St. Anton

In unserer Einrichtung leben, spielen und lernen 100 Kinder in vier altersgemischten Gruppen. Sechs Erzieherinnen und vier Kinderpflegerinnen begleiten und fördern die Kinder in ihrer Entwicklung und sind Ansprechpartnerinnen für Eltern.

Um Kindern mit Migrationshintergrund das Erlernen oder Verbessern der deutschen Sprache zu erleichtern, übt eine Erzieherin in Kleingruppen regelmäßig Wortschatz und Grammatik in spielerischer Weise. Sie bietet auch den Vorkurs Deutsch an, der 1,5 Jahre vor der Einschulung beginnt.

Viel Bewegung, freies Spiel und vielfältige Lernanregungen fördern eine selbstbestimmte Entwicklung der Kinder.

Das Mittagessen liefert täglich die Caritasküche. Obst und Gemüse erhalten die Kinder täglich zusätzlich.