Zum Inhalt springen

Gesundheitsamt Eichstätt ordnet Quarantäne an.

Das Gesundheitsamt Eichstätt hat für einige Kinder und Teile des Personals wegen des Kontakts mit einer corona-infizierten Person Quarantäne angeordnet. Betroffen ist:
* die Dinogruppe.
Im Laufe der nächsten Tage werden diesbezüglich alle Eltern vom Gesundheitsamt einen offiziellen Quarantänebescheid erhalten.

Das Gesundheitsamt führt das Verfahren!
Es hat auch schon Termine für die Testung am voraussichtlichen Ende der Quarantäne am 22.04.21 festgelegt.
Auf Bitten des Gesundheitsamtes haben wir alle betroffenen Eltern persönlich über die Quarantäne informiert.
Was Quarantäne bedeutet entnehmen Sie den ergänzenden Informationen des Bayer. Gesundheitsministeriums (zur Allgemeinverfügung Isolation)

Rückfragen richten Sie bitte direkt an das Gesundheitsamt Eichstätt.

Katholischer Kindergarten St. Nikolaus, Lenting

Katholische Kindertageseinrichtung St. Nikolaus - Lenting

Das sind wir – unser Haus stellt sich vor
Die katholische Kintertageseinrichtung  St. Nikolaus in Lenting besteht aus drei Kindergarten-  und zwei  Krippengruppen.
Wir haben Platz für  84 Kinder im Kindergarten und 26 in der Krippe.
Die Kita St. Nikolaus charakterisiert sich als ganzheitliche, inklusive und situationsorientierte Einrichtung.

Unsere Gruppen
Wir arbeiten nach dem Prinzip der Stammgruppen, die dem Kind helfen, sich zunächst einer Gruppe zugehörig zu fühlen und sich darin zurechtzufinden. Gemütliche und angenehme Gruppenräume, die zum Kuscheln, Bauen, Konstruieren, Malen, Verstecken, Bewegen und Lernen anregen, schaffen eine Atmosphäre, in der sich die Kinder wohlfühlen. Die Kinder können ihr Zimmer nach ihren momentanen Interessen und Bedürfnissen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen  verändern.
Bei allen Einrichtungsgegenständen und (Spiel-)Materialien steht für uns der ökologische Aspekt im Vordergrund.

Unsere Außenspielbereiche
Um allen Kindern und ihren individuellen Bedürfnissen und Interessen gerecht zu werden, stehen ihnen unterschiedliche Außenspielbereiche innerhalb und außerhalb des Hauses zur Verfügung (Familienwohnung, Werkstatt, Rhythmikraum, Turnhalle, Sandkasten, usw.).
Voraussetzung für die eigenständige Nutzung der Spielbereiche sind das Kennen und Einhalten der jeweiligen, gemeinsam beschlossenen Regeln und Grenzen. In regelmäßigen Abständen werden die Kinder dort von den Erziehern besucht.

Unser Garten
In unserer naturnahen Spiellandschaft im Garten werden die Kinder zu einem kreativen und selbstständigen Spiel angeregt. Sie erleben die Natur mit allen Sinnen und begreifen, was es heißt, auf der Wiese zu spielen, beim Bachlauf zu „matschen“, im Sandkasten zu graben, Beete und Blumenkästen zu bepflanzen, im Seilgarten zu klettern, durch Gebüsche zu streunen, Lager zu bauen, sich zu verstecken und vieles mehr.
Dabei werden in der Bewegung motorische, soziale und kognitive Fähigkeiten gefördert sowie die Wahrnehmung der Kinder geschult.