Zum Inhalt springen

Katholischer Schutzengelkindergarten

ÜBER DEN KINDERGARTEN

Der fünfgruppige kath. Kindergarten bietet Platz für 128 Kinder im Alter von 2 ½ Jahren bis zum Schuleintritt.

Wir verstehen uns als teiloffene Einrichtung; die Kinder sind ihren Stammgruppen zugeordnet, haben jedoch die Möglichkeit, sich auch außerhalb ihres Gruppenraumes aufzuhalten und zu spielen.

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich am BEP (Bayerischer Bildungs- und Erziehungsplan) und lässt die Ideen, Interessen und Bedürfnisse der Kinder miteinfließen.
Die Kinder dürfen ihre Meinung äußern, werden bei Entscheidungen mitbeteiligt und ernst genommen. Dies zielt u.a. daraufhin ab, dass sie ihr Leben selbstständig und verantwortungsbewusst meistern können.

DAS MACHT UNS BESONDERS

Wir sind ein zertifizierter Bewegungskindergarten.
Dies bedeutet, Bewegung wird bei uns groß geschrieben und fließt überall mit ein. Es werden viele Bewegungsanreize zur Verfügung gestellt und den Kindern diverse Möglichkeiten geboten, sich auch selbst auszuprobieren.

Einen großen Schwerpunkt bildet im Schutzengelkindergarten der Aspekt „Lernen mit Bewegung“.

Auch unser großzügiger Außenbereich regt an sich auszutoben, lädt aber auch ein, sich zurückzuziehen und zu entspannen.

Die Entwicklung, persönlichen Interessen und Lernerfolge dokumentieren die Kinder und das Erzieherpersonal in Portfoliomappen. Diese bekommen die Kinder zum Schuleintritt feierlich überreicht.

Selbstverständlich orientiert sich unser Kindergarten an den katholischen Festen und Feiertagen. In pädagogischen Angeboten, gruppeninterne oder große Feste mit den Eltern lernen die Kinder den Hintergrund und die Geschichte der Feste kennen. Die religiöse Erziehung beinhaltet auch das Leben und Lernen von Werten, beispielsweise durch kindgerechte Erzählungen aus der Bibel. Ebenso sind alle anderen Religionen herzlich willkommen.

Die tägliche Bewegung ist uns sehr wichtig. Die Kinder gehen täglich in den Garten. In psychomotorischen Lerneinheiten wird das soziale, körperliche und seelische Wohlbefinden und die Gesundheit der Kinder gefördert.