Zum Inhalt springen

Gesundheitsamt Ingolstadt ordnet Quarantäne an.

Das Gesundheitsamt Ingolstadt hat für einige Kinder und manche Mitarbeiterinnen der Kinderkrippe Herz Jesu wegen eines möglichen Kontakts mit einer corona-infizierten Person Quarantäne angeordnet. Dies betrifft die Gruppe der Farbkleckse.
(Elternbrief des Gesundheitsamtes)

Das Gesundheitsamt führt das Verfahren!
Wie lange die Quarantäne der betroffenen Personen genau dauern wird, wissen wir leider nicht.
Was Quarantäne bedeutet, entnehmen Sie den ergänzenden Informationen des Bayer. Gesundheitsministeriums (zur Allgemeinverfügung Isolation).
Rückfragen richten Sie bitte direkt an das Gesundheitsamt Ingolstadt.

Ingolstadt: derzeit im Regelbetrieb (mit Einschränkungen)

zuletzt aktualisiert: 01.09.21

Die Kitas starten ins neue Kita-Jahr 2021/22 im Regelbetrieb (mit Einschränkungen nach dem besonderen Hygienekonzept der jeweiligen Kita).

Dennoch ist Corona keinesfalls vorbei! Deshalb unbedingt die allgemeinen AHA-Hygieneregeln einhalten:
* A wie Abstand: Wo immer möglich ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.
* H wie Hygiene: Eine gute Händehygiene, häufiges und gründliches Händewaschen mit Seife sowie das Einhalten von Husten- und Niesregeln in die Ellenbeuge
* A wie im Alltag Maske tragen:
Ganz wichtig: Hände vom Gesicht fern halten und regelmäßig lüften!

Corona: Alles was Sie dazu wissen müssen ...

Katholische Kinderkrippe Herz-Jesu

In unserem hellen und freundlich eingerichteten Haus werden in zwei Gruppen zwischen 24 und 26 Kinder betreut. Die Kinder werden ab einem Alter von einem Jahr bei uns aufgenommen und bleiben bis zum Eintritt in den Kindergarten.

Unser Team besteht aus drei Erzieherinnen, zwei pädagogischen Ergänzungskräften, sowie einer OptiPrax- und einer SPS-Praktikantin im zweiten Jahr. Wir bieten den Kindern eine zeitgemäße Erziehung und Bildung unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen der Krippenpädagogik.

Besonderen Wert legen wir auf eine gute Bindung zwischen dem einzelnen Kind und der Bezugsperson. Voraussetzung dafür ist eine individuell auf das Kind abgestimmte und elternbegleitete Eingewöhnung.

Ein gut strukturierter Tagesablauf gibt den Kindern Sicherheit und Orientierung.
Wir bieten den Kindern täglich ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet an, sowie ein frisch zubereitetes Mittagessen, das auf die kindlichen Essbedürfnisse abgestimmt ist.