Zum Inhalt springen
30.04.2021

Buddeln wie Bob der Baumeister

Kindergartenleiterin Elli Graf (zweite von links) und die Kinder freuten sich riesig über die neuen Sandspielsachen. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Vogl

So macht Spenden Spaß: Hepbergs Bürgermeister Raimund Lindner (links) überzeugte sich beim Schutzengelkindergarten vor Ort, dass die Spende der Gemeinde gut ankam. Kindergartenleiterin Elli Graf (zweite von links) und die Kinder freuten sich riesig über die neuen Sandspielsachen. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Vogl

Große Freude bei den kleinen Hepbergern – die Gemeinde Hepberg hat Spenden an die sozialen Einrichtungen im Gemeindegebiet verteilt. Die Spenden waren als Ausgleich für den entfallenen Neujahrsempfang vergeben worden, wie Hepbergs Bürgermeister Raimund Lindner verriet. Er schaute persönlich zur Spendenübergabe beim Schutzengelkindergarten Hepberg unter der Trägerschaft der katholischen Kita gGmbH vorbei. Dort wurden die neu angeschafften Sandspielzeuge gleich gebührend eingeweiht.

„Schaut mal, was wir geschenkt bekommen haben“, rief Kindergartenleiterin Elli Graf in die Runde. Die von der Spende neu angeschafften, bunten Sandspielsachen wurden gleich von großen Kinderaugen bestaunt. Dann durfte sich jedes Kindergartenkind zwei Spielsachen nehmen- eins für jede Hand. Und danach wurden die Spielsachen im Garten gleich richtig eingeweiht. Es wurde gebuddelt und gegraben, dass es eine Freude war, zuzusehen.

„Die Schule, die Mittagsbetreuung, der Kindergarten und die drei Großtagespflegen haben jeweils eine Spende bekommen“, ergänzte Bürgermeister Raimund Lindner. Der Betrag soll in Anschaffungen für die Kinder verwendet werden. Der Rathauschef weiß auch zu berichten, dass die Mittagsbetreuung der Schule sich mit Kletterpyramiden für die Kinder eingedeckt hat.
„Wir haben uns riesig gefreut“, sagte Kindergartenleitung Elli Graf, die die eifrigen Kinder beim Sandspielen beaufsichtigt. „Die Spielsachen passen auch super zum Bewegungskonzept unserer Kita. Wir möchten uns herzlich bei der Gemeinde Hepberg für die Spende bedanken“. Und sie zitiert aus einem Text, der im Eingangsbereich der Kita zu lesen ist: „Weisheit ist nicht oben auf dem Berg der Universität zu finden, sondern im Sandkasten des Kindergartens.“

Träger

Katholische Kindertageseinrichtungen Ingolstadt gemeinnützige GmbH

- Geschäftsstelle -
Bergbräustraße 1
85049 Ingolstadt
E-Mail: kitagmbh.in(at)bistum-eichstaett(dot)de
Telefon: 0841 12605050
Telefax: 08421 50-9902009