Zum Inhalt springen
01.06.2021

Kindergartenkinder sausen durch Unsernherrn

„Auf die Plätze-fertig-los!“ Mit Vollgas und in einheitlichen T-Shirts starteten die Miniläufer der Kita St. Salvator in Unsernherrn – und alle hatten Spaß. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Vogl

„Auf die Plätze-fertig-los!“ Mit Vollgas und in einheitlichen T-Shirts starteten die Miniläufer der Kita St. Salvator in Unsernherrn – und alle hatten Spaß. Foto: Kath. Kita IN gGmbH/Vogl

Coronabedingt war heuer beim „Kids-Run“, das die Kita St. Salvator in Unsernherrn vor Kurzem durchführte, alles etwas anders. Aber dank der guten Organisation hatten alle kleinen Teilnehmer bei dem Outdoor-Event großen Spaß.

Sich bewegen macht Spaß und ist gesund  – das wollte man sich in der Kita St. Salvator auch nicht durch Corona nehmen lassen. Normalerweise ist die Kita jedes Jahr beim „Kids Run“ im Rahmen des Halbmarathons im Klenzepark mit dabei, wie die Erzieherinnen Regina Fuchs und Katrin Haag verrieten. Nur letztes Jahr war die Veranstaltung aus bekannten Gründen ausgefallen.
Da war es  den Verantwortlichen der Kita unter Trägerschaft der katholischen Kita gGmbH ein Anliegen, den Kindern mit dem Kids-Run wieder etwas zu bieten. Die Anregung dazu stammte von Kindergartenmama Annika Justus, die den „Kids-Run“ ehrenamtlich organisiert hat. Die Veranstaltung fand im Rahmen des 20. Odlo-Halbmarathon Virtual Run, unterstützt von Sport IN und Audi, statt. Zur Vorbereitung haben die Kids zweimal in der Woche trainiert, wie das Kita-Team verriet.
In der Nähe der Kita beim Brückenweg erwartete die Kinder dann eine 500 Meter lange Rennstrecke. Zwei Teams konnten beim Rennen antreten. Was zählte, war der Spaß an der Bewegung. Die schnellsten Kids flitzen mit 2.05 und 2.23 ins Ziel. Am Schluss konnte sich schließlich jeder als Sieger fühlen: für alle Läufer gab es eine Urkunde, ein T-Shirt und eine Medaille. Verwandte und Freunde standen in gebührendem Abstand an der Rennstrecke und feuerten die kleinen Läufer an.
In Anbetracht von Corona galt es, die aktuellen Hygienevorschriften einzuhalten, worauf das Team aus St. Salvator penibel achtete. Dafür mussten einige Vorkehrungen getroffen werden. Regina Fuchs und Katrin Haag: „Dieses Mal gab es einen festen Ablaufplan, damit wir zeitlich versetzt in kleinen Gruppen starten konnten. So konnten wir gewährleisten, dass sich möglichst wenige Personen gleichzeitig auf dem Gelände aufhielten.“ Aber nicht nur die Kids waren mit Feuereifer dabei. Regina Fuchs und Katrin Haag: “Die Aktion ist auch bei den Eltern und Verwandten enorm gut angekommen und hat Abwechslung in den Kita-Alltag gebracht.“

Träger

Katholische Kindertageseinrichtungen Ingolstadt gemeinnützige GmbH

- Geschäftsstelle -
Bergbräustraße 1
85049 Ingolstadt
E-Mail: kitagmbh.in(at)bistum-eichstaett(dot)de
Telefon: 0841 12605050
Telefax: 08421 50-9902009